Individuelle Praxisberatung vor Ort buchbar

Gerne führen wir auch in Ihrer KFO-Praxis ein Praxisscreening durch, um dabei alle Prozesse zu beleuchten und Verbesserungspotentiale aufzudecken.

Mehr erfahren

Mit CD KFO-Leistungskomplexe gerüstet

   ... wenn beispielsweise
   Ihre
 Abrechnungsperle
   nicht mehr da ist und
   guter Rat teuer ist. 

Mehr erfahren

Das Unternehmen

KFO-Management Berlin ist ein Weiterbildungs- und Beratungsunternehmen im Bereich der Kieferorthopädie. Zu seinen Kunden zählen in erster Linie kieferorthopädische Praxen deutschlandweit, Fachlabore, Universitäten, Zahnärztekammern und Firmen der Dentalbranche. Das Kerngeschäft besteht in der Durchführung von Seminaren zur angemessenen und transparenten Leistungsabrechnung sowie zum Praxismanagement. Ein fairer Umgang mit dem Patienten liegt dem Unternehmen sehr am Herzen. Darüber hinaus ist KFO-Management Berlin Herausgeber der monatlichen Fachbroschüre KFO-KOMPAKT, die wertvolle Informationen für den Praxisalltag beinhaltet. Zusätzlich werden zahlreiche Hilfsmittel zur KFO-Leistungsabrechnung und Kalkulation vertrieben. Individuelle Praxisscreenings und -schulungen vor Ort runden das Portfolio ab.

 

 

Bis Ende 2018 Anschluss an die Telematik-Infrastruktur (TI)

29.08.2018 von uduncker

Am 01.01.2019 müssen laut "E-Health-Gesetz" alle Praxen an die Telematik-Infrastruktur (TI) angeschlossen sein. Das ist ein erster Schritt zur Einführung der digitalen Infrastruktur im Gesundheitswesen. Der Weg wird frei zur elektronischen Patientenakte.

weiter lesen ...

Mit Leistungskomplexen für die Abrechnung im Notfall gerüstet

20.07.2018 von uduncker

Viele Praxen haben schon einmal die Situation erlebt, dass die Abrechnungsperle von heute auf morgen nicht mehr da ist. KFO-Management Berlin hat dafür eine Lösung: eine CD mit jeweils ca. 100 KFO-Leistungs- komplexen für Kassen- und Privatabrechnung.

weiter lesen ...

Die Urlaubsvertretung - welche Leistungen sind abrechenbar?

07.06.2018 von uduncker

Häufig werden Behandler in ihrem Urlaub von einem Kollegen vertreten. Denn es gibt Notfallsituationen, in denen der Patient nicht warten kann, bis der Kieferorthopäde aus den Ferien zurück ist. Was der vertretende Kollege abrechnen kann, ist geregelt.

weiter lesen ...

Aktuelle Seminare

Hier sehen Sie die aktuellsten Seminare von KFO-Management Berlin. Nutzen Sie die Möglichkeit und melden Sie sich und Ihr Team gleich noch an, denn "Wissen ist Macht".

 

19.10.2018 München

Private Zusatzleistungen für Kassenpatienten

„AVL“ transparent und angemessen kalkulieren

 
Zwischen der KZBV und BDK wurde verbindlich geregelt, was unter einem transparenten und fairen Umgang mit Privatleistungen gegenüber den Kassenpatienten zu verstehen ist. KFO-Management Berlin stellt diverse transparente Kalkulationsbeispiele vor. Bei der Kalkulation wird unterschieden zwischen „Mehrleistungen, Zusatzleistungen und außervertraglichen Leistungen“. Denn nur die Praxen, die ihre Privat­leistungen gegenüber ihren Kassenpatienten fair kalkulieren, dürfen sich sicher fühlen: Die Aufmerksamkeit durch die Behörden nimmt zu.
 
Themenschwerpunkte:
 
  • Die vollständige Patientenaufklärung: das „A“ oder „O“
  • Die Vereinbarung zwischen KZBV und BDK: was beinhaltet sie?
  • Erläuterung von „Mehr-, Zusatz- und außervertraglichen Leistungen“
  • Das Antikorruptionsgesetz: Welche Auswirkungen hat es?
  • Vertragsmuster für KIG 1-2 und KIG 3-5
  • Kommunikation: Was ist beim „Verkaufsgespräch“ zu beachten?
  • Transparente Kalkulationen zahlreicher Mehr-, Zusatz- und außervertrag­licher Leistungen nach GOZ 2012, wie Komfortbrackets, Komfortbögen, manuelle Funktionsanalyse, Professionelle Zahnreinigung, alternative Behandlungsgeräte, die intermaxillär positioniert werden, Frontzahnretainer und vieles mehr
 
Ein Seminar für Praxismitarbeiterinnen, Abrechnungsperlen und Praxisinhaber.
 
Die Veranstaltung entspricht den Leitsätzen und Empfehlungen der KZBV vom 23.09.2005 einschließlich der Punktbewertungsempfehlung des Beirates Fortbildung der BZÄK und der DGZMK. Es werden für diese Veranstaltung 6 Fortbildungspunkte vergeben.
 

Referentin: Dipl.-Kffr. Ursula Duncker 

 

Weitere Termine Details zum Seminar

16.11.2018 Düsseldorf

KFO-Laborabrechnungs-Seminar

Theoretische Grundlagen

 
In diesem Seminar erfahren Sie, welche konkreten Arbeitsprozesse sich hinter den einzelnen KFO-Laborpositionen nach BEL II 2014, BEB 1997 und BEB 2009 verbergen. Ungenutzte Abrechnungspotenziale werden hier aufgedeckt! Nutzen Sie diese Chance, denn an keiner anderen Stelle lässt sich Ihr wohlverdienter Laborumsatz besser optimieren als durch die Perfektionierung der KFO-Laborabrechnung. Die Teilnahme an diesem Seminar erfordert keine Vorkenntnisse.
 
Themenschwerpunkte:
  • Erläuterung sämtlicher KFO-relevanter Laborpositionen nach BEL II 2014, BEB 1997 und 2009.
  • Klarstellung zu verschiedenen BEL II-Laborleistungen durch den GKV-Spitzenverband, den VDZI und die KZBV
  • BEB-Preiskalkulation anhand der verschiedenen Parameter.
  • Abrechnung von Arbeits- und Diagnostikmodellen, Reparaturen, Dehnplatten, GNE usw.
  • Beispiele und Übungen
 
Ein Seminar für Zahntechnikerinnen und Zahntechniker, Praxismitarbeiterinnen, Abrechnungsperlen und Praxisinhaber.
 
Die Veranstaltung entspricht den Leitsätzen und Empfehlungen der KZBV vom 23.09.2005 einschließlich der Punktbewertungsempfehlung des Beirates Fortbildung der BZÄK und der DGZMK. Es werden für diese Veranstaltung 7 Fortbildungspunkte vergeben.
 

Referentin: Dipl.-Kffr. Ursula Duncker 

 

Weitere Termine Details zum Seminar